Bastelecke

Hackintosh 2.0

27 Mrz , 2017  

Langsam wurde es an der Zeit meinen 2,5 Jahre alten Hackintosh auf das aktuelle macOS Sierra upzudaten.

Bisher hatte ich mich immer wieder gescheut dies anzugehen, da ich damals beim ersten Aufsetzen meines Hackis richtig viel Zeit benötigt hatte. Um gelegentlich auch meine Gamer-Sucht stillen zu können, hatte ich eine externe Festplatte mit Windows 10 parat liegen die ich bei Bedarf über den eSata-Anschluß ranklemmen konnte. Nicht perfekt, aber es ging. Hinzu kam jetzt noch dass einer meiner beiden 24" Monitore den Geist aufgab und ich spontan mir den LG 38UC99-W 95,25 cm gekauft habe (btw: ein geiles Ding). Die Ernüchterung kam umgehend: Battlefield 1 musste ich so runterregeln um es spielen zu können, dass es echt mies aussah... also was tun?

Endlich kam die gute Nachricht: ab sofort kann man auch Pascal-Grafikkarten für Hackintosh-Systeme verwenden. Nvidia bietet für macOS 10.12.4 einen sog. Webdriver an (Link zu tonymac86x)!

 

Das Upgrade kann beginnen...

Ich habe alle Komponten mit Ausnahme der Grafikkarte beibehalten. Ergänzt habe ich es noch um eine 2. SSD für Windows 10.

 

Komponenten Beschreibung
Gigabyte Z87M-D3H Intel Z87 So.1150 Dual Channel DDR3 mATX
Intel Xeon E3-1200 Serie E3-1230V3 - 3,3 GHz - 4 Kerne
16GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit
NEU: MSI GeForce GTX 1070 ARMOR 8G OC
Vorher: 2048MB Gigabyte GeForce GTX 770 Windforce 3x OC Aktiv PCIe 3.0 x16
CoolerMaster Hyper T4 Tower Kühler
512GB Samsung 850 PRO 2.5" macOS Sierra 10.12.4
256GB Samsung 850 EVO Windows 10

 

Installationsanleitung

Wie immer bin ich mit tonymac86x an den Start gegangen: UniBeast: Install macOS Sierra on Any Supported Intel-based PC

Hat bei mir super geklappt. Interessant sind immer wieder die richtigen Einstellungen in Multibeast vorzunehmen.

Eine wichtige Anmerkung: Die höchste Kompatibilität verspricht immer die Systemdefinition mit dem Modell iMac 14,2. Das hatte ich auch so mehrere Stunden probiert, doch ich bekam den Audiosound nicht hin (AudioKext-Patching, alternativer Voodoo-Kext, usw.). Erst die Änderung auf Modell MacPro 5,1 brachte den Erfolg.

Mein Monitor-Setup besteht neben dem LG noch aus meinem alten Dell 24". Erst nach Installation des Nvidia-Treibers für die GTX1070 konnte ich die beide Monitoren ansprechen und die Auflösung einstellen. Die Monitore sind wie folgt angeschlossen:

  • LG 38" --> über DisplayPort
  • Dell 24" --> über DVI

 

 

Nach gefühlt einer Ewigkeit erstrahlt nun mein modernisierter Hackintosh in voller Pracht:

  • GTX 1070 läuft perfekt
  • Keine Abstürze im Betrieb
  • Neue intern SSD256GB mit Windows10 im DualBoot-Modus

Ich bin zufrieden :)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Buddy oder Bot? *